verschissen

Définition, traduction, prononciation, anagramme et synonyme sur le dictionnaire libre Wiktionnaire.
Sauter à la navigation Sauter à la recherche

Allemand[modifier le wikicode]

Étymologie[modifier le wikicode]

De verscheißen (« conchier »), composé de la particule ver- et de scheißen (« chier »).

Adjectif [modifier le wikicode]

verschissen

  1. (Vulgaire) Couvert d’excréments : plein de merde, souillé.
    • Stattdessen durfte Susanna die Wohnung absuchen, ob auch nirgends in der Ecke oder unter dem Sofa ein Schweißiger Strumpf oder gar eine verschissene Unterhose lag und auf Besuch wartete.
      Sabine Bresan, Lehrer, Lambrusco und Lollo Rosso., Books on Demand, 2001, p. 12
  2. (Vulgaire) Particulièrement mauvais, non conforme aux attentes : Foireux, merdique, de merde, à la con.
    • Man kommt sich vor wie der liebe Gott, der so weit oben ist, dass ihm die ganze verschissene Welt als eine einzige Herrlichkeit erscheint.
      Peter Herren, Beharren und verwandeln, P. Haupt, 1981, p. 130
    • Man war aber auch zornig über die "verschissene" Lage.
      Hans Peter Krisi, Die Zürcher Bewegung: Bilder, Interaktionen, Zusammenhänge, Campus Verlag, 1984, p. 202
    • Allerdings schrie die Erstgeborene die ganze Nacht und kotzte, weil ihr irgend so eine verschissene Babynahrung nicht behagte.
      Herbert Achternbusch, Der Tag wird kommen, Suhrkamp, 1973, p. 141
  3. (Vulgaire) Sert à mettre emphatiquement une connotation péjorative : putain de, saloperie de, connerie de, foutu, satané, tabarnak de.
    • Wann ist die verschissene Prüfung? = Quand a lieu ce putain d’exam ?


Prononciation[modifier le wikicode]